«

»

Wilisch

Beschreibung:

Heute haben wir mal wieder einen Wander Ausflugstipp in der Nähe von Dresden für euch. Nicht weit von Dresden bei  Kreischa befindet sich der kleine Berg Wilisch. Wilisch ist slawisch und bedeutet Wolf, also soll dies das Reich der Bären und Wölfe sein, aber wir haben bei unserem Ausflug keines von beiden gesehen. Trotzdem lohnt sich eine Wanderung durch die idyllische Gegend. Im 20. Jahrhundert diente der Berg als Steinbruch, dort wurde Grauer und roter Gneis gewonnen, dadurch kann man nun sechseckige schräg stehende Basaltsäulen erkennen, die vermuten lassen, dass dies ein ehemaliger Vulkanschlot war. Auf den Gipfel gelangt man auf verschiedenen Wegen, einmal von der ehemaligen Wilischbaude von Hermsdorf, welcher der bequemste Zugang ist. Aber auch Wanderwege von Kreischa, Hirschbach und von der Teufelsmühle gelangt man zu der Aussicht. Auf der Abbruchkante des ehemaligen Steinbruchs hat man einen tollen Ausblick über das Osterzgebirge und dem Erzgebirgsvorland. Wir haben die Wanderroute vom Parkplatz von Hermsdorf gewählt, diese ist 2 km lang, diese ist perfekt für Kinder und geländegängige Kinderwagen geeignet. Obwohl der Aufstieg mit Kinderwagen ziemlich Kraft aufwendig ist. Fazit dieses Ausflugsziel ist perfekt für eine kleine Wanderung ohne große Hindernisse die man überwinden muss. Also bestens geeignet für ältere Wanderer und auch für die Jüngsten Spaziergänger perfekt geeignet.

Anfahrt mit:
Auto

 

Bilder:

DSC_0477 DSC_0485

DSC_0503DSC_0500DSC_0489DSC_0497

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.